Geld sparen im Alltag

Wenn Möbel oder technische Geräte gekauft werden, machen die meisten einen Preisvergleich. Doch bei den kleinen alltäglichen Dingen des Lebens kommt das vielen gar nicht erst in den Sinn. Aber auf Dauer summieren sich diese unzähligen kleinen Posten zu einem stattlichen Betrag. Geld sparen im Alltag kannst du beispielsweise durch einen bewussten Umgang mit Strom, oder auch beim Kauf von Lebensmitteln.

Strom sparen kann jeder

Im Haushalt befindet sich eine Vielzahl von Stromfressern. Sie sind gut versteckt und kommen erst am Jahresende bei der Stromabrechnung an den Tag. Fast jedes elektrische Gerät hat eine Stand-by-Funktion. Hier kann unbemerkt so einiges zusammenkommen. Eine Verteilersteckdose, die man per Knopfdruck ausschalten kann, spart richtig Geld. Laut Studien können das schnell über 100 Euro zusammenkommen. Davon kannst du dann beispielsweise einige Male schön essen gehen. Mit einigen Tricks kannst du auch beim Kochen Bares sparen. Nudelwasser kannst du billiger im Wasserkocher kochen und dann in den Topf auf den Herd stellen und den Deckel draufsetzen, das spart nicht nur Energie, sondern auch Zeit.

 

Eine Einkaufsliste machen und Geld sparen

Ohne Einkaufsliste, kaufst du erfahrungsmäßig immer mehr als du wolltest.
Doch wie macht man überhaupt eine Liste? Am besten ist es, wenn du einen Wochenplan erstellst und die notwendigen Zutaten gleich auf die Einkaufsliste schreibst. Auf diese Weise kaufst du nicht mehr, als du benötigst. Außerdem musst du dann nicht täglich zum Supermarkt rennen, weil dir eine Kleinigkeit fehlt. Den Verlockungen in den Regalen bist du dann nicht mehr so oft ausgesetzt. Geld sparen im Alltag ist nicht schwer.

Müssen es wirklich immer Markenprodukte sein?

Die Hausmarken der Supermärkte sind meist von hervorragender Qualität und viel günstiger als die beworbenen Markenprodukte. Du musst ja nicht gleich alles mit Eigenmarken ersetzen und auf deine Lieblingsschokolade oder Nusscreme verzichten. Aber bei ganz vielen Grundnahrungsmitteln lässt sich Geld sparen im Alltag.