Mit Meinungsstudien online Geld verdienen

Warum gibt es Online-Umfragen?

Ein Produkt, welches neu auf den Markt kommt, wird nicht automatisch erfolgreich, denn nur der Konsument, also der Käufer und Nutzer dieses Produkts bestimmt, ob das Produkt etwas taugt oder nicht, ob es seinen Anforderungen und den Anforderungen der Allgemeinheit gerecht wird oder eben nicht.

Ein Produkt bekannt zu machen funktioniert dabei nur über den Weg millionenschwerer Kampagnen mit viel Aktivitäten im Bereich Marketing. Es ist also grundsätzlich ein Risiko, ob das angeworbene Produkt ein Erfolg wird oder ein Flop, der mit einem riesigem Verlust an Kapital verbunden ist. Um sicher zu gehen, dass ein Produkt funktioniert, wählen die Unternehmen den direkten Weg zum Kunden, indem diese an bezahlten Meinungsstudien teilnehmen können. Dies ist sowohl für das Unternehmen kostengünstig und lohnt sich ebenso für die befragten potenziellen Kunden.
 


Seriöser Nebenverdienst

Immer mehr Online-Portale predigen von einer seriösen Heimarbeit mit guten Verdienstchancen, doch die meisten davon sind unseriös, denn mal ehrlich: wenn es so einfach wäre, von zu Hause aus so viel Geld zu verdienen, dann würde das längst jeder machen.
Online-Umfragen hingegen gehören zu den seriösen Alternativen. Sie bringen dem Unternehmen das nötige Feedback und dem Befragten ein kleines Trinkgeld als Dank für die Teilnahme. Sie können damit also sehr wohl Geld verdienen.
 
 

 

Was können Sie verdienen?

Reich werden können Sie dadurch sicherlich nicht, aber wenn Sie sich bei mehreren Umfrage-Instituten anmelden – die Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und jederzeit kündbar – so können Sie sich einen netten Nebenverdienst von bis zu mehreren Hundert Euro verdienen. Es hängt alles von der richtigen Motivation und dem nötigen Zeitaufwand ab. Auch für Schüler und Studenten sind Online-Umfragen eine gute Sache, nebenbei etwas Taschengeld zu verdienen, denn man kann sich bereits mit 14 Jahren bei einem solchen Institut anmelden.

Die Teilnahme an den Umfragen ist dennoch freiwillig, Sie werden zu einer Umfrage angemeldet, dann wird erstmal durch einen Fragebogen gecheckt, ob Sie zu den potenziellen Zielpersonen gehören. Ist dem so, so werden Sie direkt an die Umfrage weitergeleitet und können Ihr Taschengeld verdienen.

 

Wie viel sie letztendlich verdienen, hängt von ihrem Aufwand und von den Umfragen an sich ab, denn die Meinungsstudien variieren je nach Länge in ihren Preisen. Je länger und komplexer, desto mehr Geld verdienen Sie. Die Art der Auszahlung können Sie selbst bestimmen. Ob Sie das Geld bar, per PayPal oder per Überweisung haben wollen, entscheiden Sie allein.

Melden Sie sich noch heute bei Umfrage-Instituten an und beginnen Sie damit, ihr Einkommen aufzubessern.

Zu den beliebtesten Umfragen-Anbietern zählen:

Anbieter Verdienst
My-Survey bis 6 Euro pro Umfrage
Euroclix 60 Euro pro Monat
Moneymillionar 20 Euro pro Monat
Toluna bis 3 Euro pro Umfrage
Hiving bis 3 Euro pro Umfrage